Username oder E-Mail Adresse:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Oder
Login with Facebook
Login with Google+
 
Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!


abiunity  Niedersachsen
 
27.04.2015 um 10:38 Uhr
#311913
itsceline
Schüler | Niedersachsen
Hallo,
könnte mir jemand ganz kurz die beiden Wetten zusammenfassen?
Ich komme dabei total durcheinander.

Vielen Dank
0
 
27.04.2015 um 13:17 Uhr
#312000
Eille7
Schüler | Niedersachsen
Wette Gott und Mephisto (Prolog im Himmel):

Gott: positives Menschenbild
• Irren/ Scheitern, Fehler als Teil des
menschlichen Strebens
• Hauptsache ist, dass der Mensch
überhaupt strebt
• Der Mensch ist zur Entwicklung fähig
• Das Böse garantiert das Streben der
Menschen

Mephisto: negatives Menschenbild
• animales Wesen („Tier“) ohneVernunft
• keine Entwicklung möglich
• armes, jämmerliches Wesen

Wette
Mephisto fragt Gott um Erlaubnis
’ will Menschen auf die Probe stellen
Faust als Repräsentant der ’
Menschheit
’ Faust vom rechten Weg abbringen
Ziel: „Triumph“

Mephisto kann die Wette nicht gewinnen:
• Mephisto ist die dienende Funktion für Gott durch das Stiften von Unruhe
’ Der Mensch bleibt in Bewegung und strebt



PAKT Mephisto Faust (Studierzimmer 2):

Pakt und Wette als gedankliche Achse für das gesamte Drama
(Pakt und Wette als Voraussetzung für die Binnenhandlung)
• Faust und Mephisto: Unterschiedliche Dimensionen des Genuss-Begriffs

Faust:
• erstrebt: das Leben in allen Zügen genießen ’ Genuss

Mephisto:
• erstrebt: Faust vom rechten Weg abbringen ’ Triumph

Das Teufelsbündnis
• Faust verschreibt seine Seele dem Teufel
• Bedingungen: höchster Lebensgenuss im Diesseits, muss der Religion & Glauben abschwören & sich Bekehrungsversuchen widersetzen, muss den Vertrag mit seinem eigenen Blut besiegeln
• Mephistopheles verpflichtet sich im Diesseits zum absoluten Dienst
• verschafft Faust alles, was er sich wünscht
• hofft, im Jenseits die Seele Fausts zu erlangen

Das Pakt gilt als geschlossen, wenn Faust mit einem Blutseid schwört
• Der Pakt gilt als erfüllt, wenn der Moment des Genusses erreicht ist


Beziehung zur Wette
• Knackpunkt ist der Moment des größten Genusses/ Glücks, da man nie mit Sicherheit sagen kann, ob der gegenwärtige
Moment der beste/ größte ist und man vermutet, dass es immer noch schönere Momente geben kann
• Genuss/ genießen:
æ nutznießen, erhalten
æ Allheitserfahrung, Welt- und Selbsterfahrung, Aufhebung der individuellen Schranken
æ Sinnesgenuss
æ Genuss der Natur
• Faust und Mephisto haben Unterschiedliche Vortellungen von „Genuss“
æ Faust: nicht nur Genuss der Sinne, nicht nur im materiellen Sinne Allheitserfahrung, Verschmelzung mit ’ Welt und Kosmos, Wunsch nach Totalität
22
 
28.04.2015 um 12:45 Uhr
#312589
itsceline
Schüler | Niedersachsen
Vielen lieben Dank, für diese ausführliche Antwort! :-)
Du hast mir sehr geholfen!
2

X-BASH - Die größte Abireise Europas

Feiert euer Abitur gemeinsam mit euren Freunden auf einer eigenen Halbinsel!
Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!
x
Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!


BBCodes