Username oder E-Mail Adresse:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Oder
Login with Facebook
Login with Google+
Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!


abiunity  Bayern
Suche
 
03.12.2014 um 12:38 Uhr
#291526
betterlife
Schüler | Bayern
Hallo zusammen,

dieser Text wird jetzt etwas länger, ich hoffe jedoch, dass ihn der eine oder andere liest und mir helfen kann.
Ich bin 21 Jahre und leide seit ich 14 bin an einer PTBS, wodurch ich unter anderem eine massive Schulphobie entwickelt habe. Ursprünglich bin ich wg. Hochbegabung mit fünf Jahren in die Schule gekommen, hab mich bis zur 8. Klasse Gymnasium immer mit dem Stoff gespielt, bis dann in der 9. eben die psychischen Probleme begannen.
Ich hab dann zweimal das Gymasium abgebrochen, die Mittlere Reife als Externer Bewerber an einer Realschule abgelegt (kein Fernstudium, ich habs mir selber beigebracht).
Anschließend bin ich auf die FOS gegangen. Auch diese habe ich in der 12. Klasse abgebrochen, habe es aber im folgenden Schuljahr nochmal probiert und - wenn auch auf einem sehr steinigen Weg - letztendlich die allgemeine Fachhochschulreife erworben. Anschließend hätte ich direkt meinen Wunschausbildungsplatz bekommen, konnte ihn jedoch doch nicht annehmen, weil ich mal wieder ins Krankenhaus musste, wo man dann zum Glück erkannte, dass meinen psychischen Problemen auch noch eine Schilddrüsengeschichte zugrunde liegt, sodass es mir heute zumindest in einigen Bereich besser geht. Leider habe ich, weil ich aufgrund meines Zustands nicht in der Lage war, mich zu konzentrieren, einen ziemlich schlechten Fachabischnitt von 3,1.
Deshalb konnte ich nicht die FOS 13 machen. Ich begann im September eine Ausbildung, die ich aus finanziellen Gründen (Schulgeld!!!) nach zwei Monaten leider doch wieder aufhören musste. Nun arbeite ich, um Geld zu verdienen, und bin unglücklich, weil ich so gerne an eine Uni möchte. Oder zumindest an eine FH. Aber für das, was ich studieren möchte (Soziale Arbeit, Sonderpädagogik oder was mit Medien) reicht an der FH der Schnitt nicht und an der Uni der Abschluss.
Was gibt es für Möglichkeiten außer Fernstudium, das mir im Augenblick einfach zu zeitaufwendig ist? Oder meint ihr, man kann als Maßnahme des Arbeitsamtes das Abitur machen? Ich war noch nie arbeitslos und ich bin ein ehrgeiziger Mensch, der diesen Wisch trotz all der Steine auf dem Weg unbedingt haben will.

Über konstruktive Antworten würde ich mich sehr freuen!


LG
0
  • Abiunitys most wanted:

    50 Euro für den beliebtesten Abispruch

    Komm raus du bist umzingelt... 🔫

    Abiunity sucht auch dieses Jahr wieder den beliebtesten Abispruch. Der Gewinner gewinnt 50 €. Stichtag ist der 1. Juni 2020. Der Gewinner wird per PN oder E-Mail informiert. Bei mehreren Gewinnern wird der Preis aufgeteilt.

Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!
x
Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!


BBCodes