Username oder E-Mail Adresse:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Oder
Login with Facebook
Login with Google+
 
Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!


abiunity  Niedersachsen
 
07.04.2013 um 13:06 Uhr
#224535
Lichtblick0307
Schüler | Niedersachsen
Hallöchen,

Könnt ihr mir den genauen Unterschied zwischen Bulimie und Magersucht erklären? Ich finde das verläuft total in einander.

Wir haben in der Schule gelernt, dass es bei Bulimie einen perging (selbst hergeführtes erbrechen, Abführmittel etc.) und non perging (abnehmenn doch extreme Sportarten oder Hungern) Typ gibt. Aber wenn bei beide Esstörungen die Personen sich zum beispiel nicht übergeben. Wo ist dann der Unterschied?? Eine wichtige sache ist doch bei der Magersucht, dass der BMI unter 17,5 ist oder?

Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. smile DANKE
0
 
07.04.2013 um 16:49 Uhr
#224914
S.Heins
Schüler | Niedersachsen
Ich denke die Unterschiede ergeben sich wirklich bei dem Gewicht und vielleicht auch noch bei den Charaktermerkmalen. Wichtig ist zu wissen, dass alle Essstörungen in einander übergehen können. Sowohl Magersüchtige können "Fressattacken habe und diese rückgängig machen als auch die Bulimiker die mal viel Sport treiben und nichts essen. Magersucht weist ebenfalls 2 Typen auf, die gleich wie bei der Bulimie sind. In einem Fallbeispiel wurde ich nach Auffällugkeiten in Bezug auf das Gewicht suchen. Bulimikerinnen sind meist normalgewichtig und wie du schon sagtest, Magersüchtige eher untergewichtig. smile
1
 
07.04.2013 um 20:43 Uhr
#225308
Lichtblick0307
Schüler | Niedersachsen
Okay. Danke. Ich denke, dass ich dann hinbekommen sollte. smile
0
 
08.04.2013 um 13:20 Uhr
#226074
Stefff
Schüler | Niedersachsen
Also, dass Magersüchtige Fressanfälle bekommen können hab ich nich gehört :S
für mich war der Unterschied, dass Magersucht vom alter her eher auftritt, der BMI meistens geringer ist, da Bulemische Personen ja auch normalgewichtig sein können, und dass es bei Bulemie zu Fressanfällen kommt(um ihr verlangen oder ihre Gier nach Nahrungsmitteln etc zu stillen), die dann beim purging Typ durch Erbrechen etc. Rückgängig gemacht werden und beim Nicht-Purging Typ durch Fasten Sport etc.
Magersüchtige essen zunächst nicht viel, bzw wollen ihr Gewicht mindern und ergreifen dann die Maßnahmen wie erbrechen hungern sport etc.(bulemische, Restriktive Form) Also nicht aus dem Grund der Fressanfälle. Aber eine Magersucht kann auch oft in eine Bulimie übergehen, steht ja auch bei den ICD Kriterien!
0
 
08.04.2013 um 14:04 Uhr
#226222
sneele
Schüler | Niedersachsen
Anorexia nervosa
(ICD-10 – F50.0)

1.Ein BMI von 17,5oder weniger
2.Gewichtsverlust ist selbst herbeigeführt durch:
-Vermeidung von hochkalorischen Speisen
-selbstinduziertes Erbrechen
-selbstinduziertes Abführen
-übertriebene körperliche Akivität
-Gebrauch von Appetitzüglern oder Diuretika
3.Es besteht eine Körperschemastörung in Form massiver Angst, zu dick zu werden und sehr niedriger persönlicher Gewichtsschwelle
4.Mädchen bekommen ihre Periode nicht mehr und Jungs verlieren ihre Potenz
5.Die pubertäre Entwicklung ist bei Beginn der Erkrankung vor der Pubertät verzögert oder gehemmt
Bulimia nervosa
(ICD-10 – F50.2)

1.Eine andauernde Beschäftigung mit Essen, eine unwiderstehliche Gier nach Nahrungsmitteln und Essattacken, bei denen große Mengen Nahrung innerhalb kurzer Zeit konsumiert werden.
2.Versuch, dem dickmachenden Effekt der Nahrung durch verschiedener Verhaltensweisen entgegenzusteuern:
-selbstinduziertes Erbrechen, Missbrauch von Abführmitteln
-zeitweilige Hungerperioden
-Gebrauch von Appetitzüglern, Schilddrüsenpräparaten oder Diuretika
Bei Diabetikern kann es zu einer Vernachlässigung der Insulinbehandlung kommen.
3.Krankhafte Furcht davor, dick zu werde; selbst gesetzte Gewichtsgrenze, die weit unter dem prämorbiden oder „gesunden“ Gewicht liegt
4.Häufig besteht in der Vorgeschichte eine Episode einer Anorexia nervosa


Anhand dessen solltest du klar den Unterschied erkennen. Ich würde das auswendig lernen und dann die Merkmale einordnen und dann liegt es auf der Hand.
0
  • Abiunity-App ist da!

    Die Abiunity-App ist da 🎉 🥳

    Lange hat es gedauert, nun ist sie endlich da: Die Abiunity App! Ab sofort könnt ihr die Abiunity-App kostenlos im App-Store bei Google oder Apple herunterladen!




Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!
x
Cooler Adblocker Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!


BBCodes