abiunity  
Cooler Adblocker bro Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!

Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen für die Nutzung von www.abiunity.de sowie aller Subdomains der Domain abiunity.de
Stand: 18. Januar 2012

§ 1 Gültigkeit und Änderungen der Nutzungsbedingungen

(1) Mit der Anmeldung bei www.abiunity.de erklärt sich der Nutzer mit den hier aufgeführten Nutzungsbedingungen einverstanden. Die Einverständniserklärung erfolgt durch die im Rahmen des Anmeldeprozesses erforderliche Kenntnisnahme und Zustimmung zu den Allgemeinen Nutzungsbedingungen.
(2) Der Betreiber der Internetseite (im Folgenden Abiunity genannt) behält sich vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer beim nächsten Login nach der Änderung angezeigt, die weitere Benutzung von www.abiunity.de ist nur mit dem Akzeptieren der neuen Nutzungsbedingungen möglich.
(3) Diese Nutzungsbedingungen gelten für jegliche Unterseiten auf www.abiunity.de und auf allen Subdomains der Domain www.abiunity.de.

§2 Zustandekommen des Nutzungsvertrages und Laufzeit

(1) Mit Abschließen der Registrierung kommt ein Nutzungsvertrag zwischen Abiunity und dem Nutzer zustande, für den diese Nutzungsbedingungen gelten.
(2) Abiunity ist berechtigt, den Account des Nutzers oder bestimmte Funktionen für den Nutzer ohne Nennung von Gründen zu löschen oder zu sperren, sowie eine Anmeldung abzulehnen.
(3) Der Nutzer hat keinen Anspruch auf eine komplette oder teilweise Nutzung von www.abiunity.de.
(4) Wird der Account durch Abiunity gelöscht oder gesperrt so bleiben die bis dahin erwirtschafteten finanziellen Ansprüche des Nutzers (vgl. §4 Abs.4-6) für 16 Wochen nach Löschung bzw. Sperrung bestehen. Eine Auszahlung kann über die E-Mail Adresse, mit der sich der Nutzer registriert hatte, beantragt werden. Nach Ablauf der 16 Wochen verfallen sämtliche Ansprüche des Nutzers. Sofern der Grund für die Löschung des Accounts kein Vertragsbruch durch den Nutzer ist, trägt Abiunity sämtliche im Rahmen des Auszahlungsvorgangs entstandenen Kosten. Andernfalls muss der Nutzer die entstandenen Kosten für die Auszahlung tragen. Über diese Kosten hat Abiunity den Nutzer vor der Auszahlung zu unterrichten. (5) Der Nutzungsvertrag endet mit Beenden der Mitgliedschaft bzw. mit dem Löschen des Accounts durch den User bzw. durch Abiunity.

§ 3 Löschung und Beenden der Mitgliedschaft

(1) Der Nutzer kann die Mitgliedschaft jederzeit beenden indem er seinen Account über sein Profil löscht. Alternativ kann ein Löschungsantrag über das Kontaktformular oder per E-Mail erfolgen.
(2) Abiunity entfernt beim Beenden der Mitgliedschaft oder beim Löschen des Accounts das Profil des Nutzers. Alle personenbezogenen Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Schule, Prüfungsfächer, E-Mail Adresse, Kontodaten) werden dabei gelöscht. Lediglich die Beiträge und Themen die der Nutzer erstellt hat bleiben erhalten. So wird gewährleistet, dass der Sinnzusammenhang in den Themen bestehen bleibt. Die Beiträge und Themen, die der Nutzer erstellt hat, werden aber nach Löschung oder Beenden der Mitgliedschaft anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse auf den Autor mehr möglich sind. Sofern der Benutzer seine Dateien, die er hoch geladen hat, nicht selbst gelöscht hat, bleiben diese ebenfalls unwiderruflich nach der Löschung bestehen.
(3) Finanzielle Ansprüche (vgl. §4 Abs.4-5), die der Nutzer bis dahin erwirtschaftet hat, verfallen bei einer durch ihn initiierten Löschung sofort.

§ 4 Beschreibung des Services bzw. Leistungsumfang

(1) Der Betreiber betreibt eine Kommunikations-Plattform für Schüler und Schülerinnen im Internet, über welche die Nutzer sich zu schulischen und außerschulischen Themen (insbesondere zu den Themen des Zentralabiturs) austauschen können. Abiunity bietet den Schülern und Schülerinnen eine Plattform, um sich schulübergreifend und gemeinsam mit anderen Schülern und Schülerinnen sowie anderen Fachkräften, die mit dem Abitur zu tun haben, zu den Themen des Zentralabiturs auszutauschen. Die Nutzer dieser Seite können mit anderen Nutzern Kontakt aufnehmen, kommunizieren und auf die von anderen Nutzern bereit gestellten Inhalte zugreifen.
(2) www.abiunity.de ist keine Tauschplattform für urheberrechtlich geschützte Materialien (wie zum Beispiel Abituraufgaben, Lösungsvorschläge o.Ä.).
(3) www.abiunity.de bietet die Dienste der Plattform ausschließlich für private Zwecke an. Eine gewerbliche Nutzung der Plattform ist nur nach schriftlicher Genehmigung von Abiunity oder über das Abiunity Partnerprogramm erlaubt.
(4) Weiter bietet Abiunity den Nutzern der Plattform die Möglichkeit untereinander zu handeln; Waren und Dienstleistungen zu verkaufen und anzubieten sowie zu kaufen und zu beziehen (insb. Materialien zu den Themen des Abiturs).
(5) Nutzer der Seite können ferner Transaktionen, in Form von kleinen Spenden, an andere Nutzer durchführen.
(6) Dem Nutzer wird zum Handeln bzw. zum Spenden ein virtuelles Konto zur Verfügung gestellt, welches er mit realem Guthaben durch ein Lastschriftverfahren, eine Überweisung oder die Eingabe eines Gutscheincodes, aufladen kann. Maximal kann ein User einen Betrag von 50 Euro durch eine Aufladung auf sein virtuelles Konto übertragen. Das Guthaben auf dem virtuellen Konto ist Eigentum des Nutzers und kann jederzeit, durch die entsprechenden Funktionen auf der Seite, ab 15 Euro ohne zusätzliche Kosten ausgezahlt werden. Eine Auszahlung von Beträgen die kleiner als 15 Euro sind kann durch eine E-Mail an die unten aufgeführte Adresse beantragt werden. Dabei muss die E-Mail von der E-Mail Adresse gesendet werden, mit der sich der Nutzer registriert hat. Die im Rahmen der Auszahlung entstandenen Bearbeitungskosten trägt der Nutzer. Über die Kosten hat Abiunity den Nutzer vor der Auszahlung zu unterrichten.
(7) Die Berechtigung zu spenden oder handeln, sprich zu verkaufen/anzubieten oder/und zu kaufen und zu beziehen unterscheidet sich von Benutzergruppen (Schülern, Lehrern, Fachkraft etc.). Die genauen Berechtigungen definieren sich durch die Funktionen auf www.abiunity.de und ob diese für die entsprechende Benutzergruppe zugänglich sind.
(8) Weiter kann der Nutzer auf www.abiunity.de mit Partnern von Abiunity Kontakt aufnehmen um sich über angebotene Waren und Dienstleistungen zu informieren. Ferner kann er Angebote einholen und diese, verbindlich für beide Handelsparteien, annehmen.

§ 5 Preise

(1) Kosten fallen für den Nutzer nur dann an, wenn Waren und Dienstleistungen über Abiunity, verkauft werden. In diesem Falle erhebt Abiunity eine Vermittlungsgebühr von 10% zulasten der Verkäufers bzw. Anbieters. Davon ausgeschlossen sind Spenden für andere Nutzer.
(2) Die Anmeldung bei Abiunity.de und alle anderen Funktionen, wo kein Handel stattfindet, sind kostenlos.

§ 6 Datennutzung und Datenschutz

(1) Der Nutzer erklärt sich durch die Anmeldung mit den untenstehenden Regelungen zur Verwendung seiner persönlichen Informationen einverstanden.
(2) Abiunity speichert persönliche Informationen der Nutzer. Die Informationen entstehen durch Angabe des Nutzers sowie durch die Nutzung von www.abiunity.de. Der Nutzer erklärt sich einverstanden, dass seine persönlichen Daten vom Betreiber in elektronischer Form gespeichert werden.
(3) Abiunity verwendet und analysiert Informationen für interne Zwecke (z.B.: Verbesserung der Nutzungsmöglichkeiten).
(4) Für die generelle Nutzung der Angebote und Dienste von Abiunity sind eine gültige E-Mail Adresse und ein Nickname nötig.
(5) Die Angabe personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift, Schule, Prüfungsfächer, Kontodaten etc.) erfolgt auf freiwilliger Basis. Um aber zusätzliche Dienste, wie zum Beispiel das virtuelle Konto (um zu handeln), den Terminkalender oder die Schulforenfunktion, zu nutzen, sind vollständige Angaben im Profil erforderlich.
(6) Die personenbezogenen Daten (z.B. Name, Schule, Prüfungsfächer), die der Nutzer auf www.abiunity.de zur Verfügung stellt können von anderen Nutzern nicht aber von Gästen, sofern nicht anders in den Einstellungen angegeben, eingesehen werden. Der Nutzer erteilt dazu sein Einverständnis.
(7) Die Beiträge, Themen und einige benutzerspezifische Daten (z.B. Nickname, Anzahl der Beiträge, Registrierungsdatum, letzte Aktivität, etc.) sind für alle Besucher dieser Seite einsehbar. Der Nutzer erteilt dazu sein Einverständnis.
(8) Der Nutzer kann nach der Registrierung die Sichtbarkeit der angegebenen personenbezogenen Daten in seinen Profil-Einstellungen selber ändern.
(9) Der Nutzer kann nach der Registrierung seine Informationen in seinen Profil-Einstellungen selber editieren.
(10) Abiunity behandelt die bei der Registrierung angegeben Daten vertraulich und gibt sie nicht an Dritte weiter. Dabei weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

§ 7 Haftung des Betreibers

(1) Abiunity kontrolliert die von den Mitgliedern eingestellten Inhalte nicht im Wege einer Voraus-Kontrolle. Auch eine laufende Kontrolle dieser Fremdinhalte ist weder möglich noch ohne konkrete Anhaltspunkte für eine Rechtsverletzung zumutbar.
(2) Abiunity hat auch auf die Inhalte von verlinkten fremden Seiten keinen Einfluss.
(3) Abiunity übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der eigenen Inhalte und der durch Nutzer und Partner generierten Inhalte.
(4) Abiunity lehnt jede Haftung für Schäden ab, die durch die Nutzung der Dienste von Abiunity entstehen.
(5) Abiunity bemüht sich, ein Funktionieren der Plattform sicher zu stellen. Es kann jedoch durch Wartungsarbeiten oder technischen Problemen zu Ausfällen des Systems kommen.
(6) Abiunity behält sich das Recht vor jegliche von Nutzern eingestellte Inhalte, wenn nötig, zu ändern oder zu löschen.
(7) Abiunity ist jederzeit berechtigt den Dienst von www.abiunity.de teilweise oder komplett einzustellen (z.B. im Falle von Krankheit oder Einflüssen von höherer Gewallt, die eine Weiterführung unmöglich machen). Für die von dem Nutzer bis dahin erwirtschafteten finanziellen Ansprüche gelten die unter §2 Abs. 4 genannten Bedingungen.
(8) Im Falle von einer unvorhersehbaren oder gewalttätigen Fremdeinwirkung, die trotz Bemühen durch Abiunity nicht verhindert werden konnten, lehnt Abiunity jede Haftung für eventuelle Schäden ab. Sämtliche finanziellen sowie nicht finanziellen Ansprüche des Nutzers verfallen, sofern die Fremdeinwirkung eine Inanspruchnahme der Ansprüche des Nutzers (z.B. durch Diebstahl oder Verlust von Daten) unmöglich macht.

§ 8 Verantwortlichkeit und Pflichten des Nutzers

(1) Für die Informationen, die der Nutzer bereitstellt, ist der Nutzer allein verantwortlich.
(2) Der Nutzer verpflichtet sich, den Betreiber schadlos von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen zu halten, die durch die Anmeldung des Nutzers und/oder seine Teilnahme an diesem Dienst entstehen könnten.
(3) Der Nutzer ist verpflichtet, Nutzerdaten und Inhalte, die von anderen Nutzern bereit gestellt wurden, nur mit einer schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers zu veröffentlichen, vervielfältigen, bearbeiten oder zu verbreiten.
(4) Der Nutzer verpflichtet sich Downloads und Inhalte, die auf dieser Seite von anderen Nutzern oder von abiunity.de angeboten werden, und Kopien dieser Seite nur für den privaten, nicht aber für den kommerziellen Gebrauch, zu verwenden.
(5) Ferner verpflichtet sich jeder Nutzer:
- keine pornographischen, rassistischen, volksverhetzenden oder vergleichbare Inhalte, die gegen geltende Gesetze und gegen die guten Sitten verstoßen auf www.abiunity.de zu verwenden oder zu veröffentlichen.
- keine Nutzer zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte Dritter zu verletzen.
- keine Daten und Inhalte in das System einzubringen, die urheberrechtlich geschützt sind, es sei denn, er hat die Rechte daran.
- keine Werbung ohne schriftliche Genehmigung auf abiunity zu verbreiten.
- die guten Sitten und Umgangsformen zu wahren und beleidigende, herabsetzende, obszöne, vulgäre Äußerungen oder die Verbreitung von Propaganda oder politischen Ansichten zu unterlassen.
(6) Inhalte, die von Nutzern in das System eingebracht wurden und gegen §8 Abs. 5 verstoßen, werden nach Bekanntwerden vom Betreiber dieser Seite ohne weitere Begründung umgehend bearbeitet oder gelöscht.
(7) Der Nutzer verpflichtet sich keine elektronischen Angriffe in jeglicher Form gegen www.abiunity.de durchzuführen.
(8) Nutzer, deren Qualifizierung durch Abiunity geprüft wurde und die somit als qualifizierte Fachkräfte ausgewiesen sind, verpflichten sich die Materialien und Dienstleistungen mit einem ihrer Qualifikation entsprechenden Qualitätsstandard zu erstellen bzw. anzubieten.
(9) Materialien und Dienstleistungen, die von qualifizierten Fachkräften (vgl. §9 Abs. 8) angeboten werden müssen einen Bezug zum Abitur bzw. zu schulischen Themen aufweisen.
(10) Wird ein Zweifel an dem Qualitätsstandard von Dritten oder von Abiunity erhoben, so kann Abiunity einen unabhängigen Gutachter mit der Beurteilung der Qualität der bereitgestellten Daten beauftragen.
(11) Die Kosten eines unabhängigen Beurteilers trägt im Fall einer bestätigten mangelnden Qualität der Nutzer. Andernfalls trägt Abiunity die entstandenen Kosten.
(12) Der Nutzer verpflichtet sich keine betrügerischen oder kriminellen Tätigkeiten über www.abiunity.de auszuführen oder in irgendeiner Weiße für solche Tätigkeiten zu missbrauchen.
(13) Verstöße gegen die oben genannten Bedingungen führen zu einer sofortigen Löschung bzw. Sperrung und damit zur Kündigung des Vertrags und können zivil- bzw. strafrechtlichen Folgen, wie unter anderem Schadenersatz, nach sich ziehen.
(14) Angenommene Angebote die ein Partner den Nutzer unterbreitet und die vom Nutzer angenommen werden sind bindend.
(15) Verkauft der Nutzer Materialien und/oder Dienstleistungen auf abiunity, so obliegt es in der Verantwortung des Nutzers den Käufer über die rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B.: AGB’s und/oder Widerrufs- und Rückgabebelehrung) des Handels zwischen Nutzer und Käufer festzulegen und aufzuklären.

§ 10 Rechtsfolgen bei Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen

Der Nutzer stellt Abiunity von jeglichen Folgen, welche durch den Verstoß des Nutzers gegen die Nutzungsbedingungen folgen frei. Dies beinhaltet sowohl Forderungen Dritter, die durch den Nutzer entstanden sind, als auch Kosten für eventuell erforderliche Rechtsverfahren.

§ 11 Einbeziehung Dritter

Der Betreiber ist berechtigt, Dritte mit der Verwaltung bzw. Leitung des Projektes abiunity.de zu beauftragen.

§ 12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der AGB und des Nutzungsvertrages im übrigen davon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

§ 13 Gerichtsstand und anwendbares Recht

(1) Gerichtsstand ist Aurich.
(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


__________________________________

Widerrufsbelehrung

Der Nutzer kann seine zu den AGB gegebene Zustimmung jederzeit widerrufen, ohne Einhaltung einer Frist und ohne Angabe von Gründen. Dazu hat er mehrere Möglichkeiten: Postalisch (Anschrift siehe Impressum) oder durch Nutzung der Löschfunktion in den Profileinstellungen.
Ferner kann der Nutzer die Zustimmung zum Bankeinzug jederzeit widerrufen, ohne Einhaltung einer Frist und ohne Angabe von Gründen. Dies kann er postalisch oder per E-Mail an die unten aufgeführte Adresse tun. Die bis zu diesem Zeitpunkt beantragten Bankeinzüge bleiben bestehen.


Cooler Adblocker bro Abiunity kannst du auch ohne Adblocker werbefrei nutzen ;) Einfach registrieren und mehr als 10 Bedankungen sammeln!
x